Mittwoch, 13. Februar 2013

Das geteilte Gartenhaus :: Sichtschutz mit Stauraum

Gartenbesitzer von sehr kleinen Gärten kennen das Problem mit der Unterbringung von Ihren Gartenutensilien. Vom Kinderspielzeug, Werkzeugen und Sitzauflagen muss alles verstaut werden. Eine Gartenhütte nimmt aber viel zu viel Platz weg und ist meist viel zu mächtig für kleine Gärten oder Dachterrassen.

Die Lösung bietet jetzt ein neues Garten[Q]-Modell: Der Garten[Q]share.

Zwei Gartenbesitzer teilen sich ein Gartenhaus. Der Garten[Q] wird auf die Grundstücksgrenze gestellt. Er ist von beiden Seiten aus zu öffnen. Die verschieden tiefen Fächer verhelfen den Gartenbesitzer zu mehr Stauraum als er eigentlich zu Verfügung hat. Je nach Modell und Nachbarschaftsliebe kann man auch in einem Modul die Trennwand ganz weglassen. In diese Fächer könnte man Geräte einstellen, die beide Parteien benützen können. Gartenschlauch oder Rasenmäher zum Beispiel.

Der Garten[Q]share ist wartungsfrei und muss nicht gestrichen oder gepflegt werden. "Gartenhaus sharing" heisst das Zauberwort.

Der Garten[Q]share dient auch als Terrassentrenner. Als Sichtschutz mit Stauraum. Das perfekte Gartenhaus für Balkone, Terrassen und Dachterrassen.

Informieren Sie sich über diesen genialen Gartenschrank auf der Garten[Q] Homepage oder laden Sie sich die Infobroschüre zum ausdrucken herrunter. Gartenhaus als Sichtschutz Infobroschüre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen